Without Wasting
schaumträume.

gestern um zwei im bett gewesen. anderthalb stunden später lag ich wieder wach.

mein hirn will mir irgendwas mitteilen. ich weiß nur nicht so ganz was. also, ich bin mir nicht sicher, was es damit meinen könnte.

traumeins:
ich hatte einen freund und war mit dem sehr glücklich. leider war da so eine tussi, die auch was von meinem wollte und total eifersüchtig war. man könnte sogar so weit gehen und sagen, sie war ein wenig verrückt. sie bedrohte mich mit einer kettensäge, damit ich mit meinem freund schluss mache. mein freund konnte mich aber irgendwie retten und ich kam mit ein paar schürfwunden und nähungen am kopf (sie hat mit der kettensäge hauptsächlich meinen kopf getroffen) davon. zum schluss haben wir uns alle aber wieder vertragen und ich hab ihr verziehen. das einzige nichtnachvollziehbare an der ganzen geschichte, war die szene nachdem mein freund mich gerettet hatte und versuchte mit der kettensäge eine wolldecke zu zerschneiden. was nicht wirklich funktionieren wollte, aber irgendwie für die rettung wichtig war.

traumzwei:
eine alte grundschulfreundin von mir hat am gleichen tag geheiratet wie mein freund. erklären kann ich den traum nicht weiter, weil ich die einzelnen szenen nicht beschreiben kann.

traumdrei: {hing irgendwie mit traumzwei zusammen. glaub ich.}
ein typ verfolgte mich. er hat mich irgendwie kurz vor unserem alten wohnhaus abgefangen. kannte sogar meinen namen und wollte immer nach dem zettel greifen, den ich in der hand hielt. er folgte mir bis ins treppenhaus und die einzelnen wohnungen waren irgendwelche andern räume. eines war wie ein klassenzimmer aufgebaut. ein anderes war ein parcour aus sofas. der schluss ist ein wenig blurry. ich weiß nicht mehr, ob er mich 'bekommen' hat oder auch nicht. ich weiß nur noch, dass dieser sofaparcour auch in traumzwei auftauchte und der typ irgendwie auch dort zum vorschein kam.

16.5.10 11:21
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


wolke. / Website (16.5.10 17:58)
Hi! Da bin ich wieder!

Ich träume auch manchmal das ich verfolgt werde und dann am schluss hat der verfolger mich dann eingeholt und in diesem Moment wache ich immer auf! Jedes mal das gleiche!
Vielleicht will dir dein Unterbewusstsein einfach nur sagen, dass du dich nach Nähe und Geborgenheit oder Liebe sehnst.
Träume sind schon was interessantes! Aber man sollte sich nicht damit den Kopf zerbrechen!
Mein Freund hat mir heute Mittag erzählt, dass ich ihn die Nacht angemault hab und mein Eis verlangt hab. (er saß noch am PC) Und als er nachfragte "Welches Eis denn?" Meinte ich nur: "Na das Eis was du mir versprochen hast!" und hab weitergeschlafen! (:
Soviel dazu. Wünsch dir noch einen schönen Abend!
Lg, wolke.

P.S.: Der Kuchen ist in der Röhre!! =D *jam*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de